• Am Strand entspannen

    Themes

    Am Strand entspannen

Nizza Côte d'Azur

Nizza Côte d'Azur

Schon die Griechen und Römer, reiche Adelige, Filmstars, Künstler und Tausende von Touristen nach ihnen verfielen dem Charme von Nizza und der Rievieraküste und aus so mancher Durchreise wurde ein Aufenthalt für Wochen, Monate oder sogar Jahre. Verführt vom Licht, verzaubert von all den Düften und unwiderstehlichen Köstlichkeiten wie Oliven und Wein während gleichzeitig die Beine im azurblauen Wasser baumeln. Daraus ist heutzutage ein Nice Nouveau entstanden: eine stolze Mittelmeermetropole voll von pulsierendem Nachtleben, mit neuen architektonisch gewagten Hotels und spannenden Museen. Die Paradestrasse, La Promenade des Anglais gilt als der Champs-Elysées der gesamten Riviera.
Mehr lesen
Discover Sonoma County's Pacific Coast

Discover Sonoma County's Pacific Coast

The Sonoma Coast from Bodega Bay to beyond The Sea Ranch in Northern California offers a stunning drive along Hwy. 1. Beautiful state and regional parks dot the coastline, tempting with hiking, beaches, fishing, camping, water sports and horseback riding.
Mehr lesen
Kadriorg & Pirita - art & seaside greenery

Kadriorg & Pirita - art & seaside greenery

Have you ever wanted to combine seaside city break with visits to museums and a walk in Tsarist era palace? Leafy Kadriorg park boasts of art museums and historic as well as modern architecture. Pirita is known for its sky high Tallinn TV Tower and breath taking panoramic views on Tallinn Old Town. Did you know that the Moscow Olymics in 1980 partly took place here?
Mehr lesen
Gran Canaria

Gran Canaria

Wenn Sie sich gern in einem milden Klima aufhalten, nach vielfältigen Attraktionen und herrlichen Landschaften suchen, sind Sie auf dem Mini-Kontinent Gran Canaria genau am richtigen Platz. Landschaftlich gesehen gehört es zu Afrika, politisch zu Spanien und kulturell ist Gran Canaria ein Schmelztiegel der verschiedensten Nationen und Einflüsse. Seit ihre ersten Höhlenbewohner durch die Palmenbewachsenen Täler und an den Küsten entlang streiften, haben Marodeure immer wieder versucht, die Insel für sich zu beanspruchen – und das aus gutem Grund.
Mehr lesen
Zakynthos

Zakynthos

Die Venezianer, die über 600 Jahre hier die Herrschaft innehatten, nannten Zakynthos "die Blume des Ostens". Zakynthos ist bis heute eine der üppigsten und schönsten griechischen Inseln. Hier gibt es im Frühjahr und Frühsommer grüne, mit Blumen bedeckte Hügel; außerdem weiße Klippen, die zum türkis schillernden Wasser hinabfallen und einige der besten Strände in Griechenland. Außerdem ist sie eine der sonnigsten unter den griechischen Inseln und hat ein reges Nachtleben.
Mehr lesen
City by the sea

City by the sea

The year 2016 in Tallinn is dedicated to the sea, maritime culture and seaside traditions. Tallinn is a seaside city boasting with sandy beaches, breath taking panoramic views and fresh air. There are countless possibilities to enjoy the sea by sailing on Tallinn bay, walking along Pirita promenade, taking in the view from a seaside restaurant or taking part of an event inspired by the blue waters.
Mehr lesen
Recharge your energy

Recharge your energy

Recharge your energy in Tenerife
Mehr lesen
Halmstad

Halmstad

Wie eine Großstadt, allerdings im handlichen Format! In Halmstad ist das ganze Jahr etwas los. Die Sommerstadt bietet ihren Gästen die Möglichkeit, sich beim Schwimmen im Salzwasser zu erfrischen, das rege Treiben in Tylösand zu genießen oder spannende Unternehmungen für die ganze Familie zu machen. Zudem lockt sie mit mehreren Golfplätzen und einem reichen kulturellen Leben. Nicht zu vergessen auch die traditionelle Gastronomie der Gegend, bei der Lachs und Meeresfrüchte im Mittelpunkt stehen. Ein echtes Smörgåsbord für Körper und Seele!
Mehr lesen
Olbia

Olbia

Olbia ist das Tor zu den wunderschönen, strahlend weißen Stränden an der Nordostküste und der schimmernden Costa Smeralda. Hier treffen sich die Jetsetter, Filmgrößen und „Glitterati“ zum La Dolce Vita in sardinischem Stil. Olbia ist trotz seines griechischen Namens, der „glücklich“ bedeutet, phönizischen Ursprungs, und wurde später ein römischer Handelsposten. Es hat sich von einem kleinen Fischerdorf zu Sardiniens geschäftigstem Fährhafen mit einem internationalen Flughafen entwickelt. Die Landschaft ist erfüllt mit dem Aroma wild wachsender Kräuter - der Macchie - und das Meer glitzert in allen Farbtönen elektrischen Blaus.
Mehr lesen